1. Preisverleihung – Meteorologie an Dr. Kay HELFRICHT

Die 1. Preisverleihung der „Dr. Gottfried und Dr. Vera Weiss Wissenschaftsstiftung“ erfolgte am 8. Juni 2015 wohl in einem ganz besonderen Rahmen – der feierlichen Vergabe des „Wittgenstein Preis 2015“ in den Wiener Sophiensälen.

Unter allen für den „Weiss-Preis“ eingereichten Projekten wurde in einem strengen internationalen Begutachtungsverfahren das Projekt von Herrn Dr. Kay Helfricht mit dem Titel „Verwendung von Schneehöhedaten zur Minimierung des Niederschlagsmessfehlers“ ausgezeichnet. Sichtbar stolz nahm der engagierte junge Wissenschaftler vom Institute of Interdisciplinary Mountain Research, Austrian Academy of Sciences, Innsbruck, in dem bis zum letzten Platz gefüllten Festsaal seinen Preis entgegen. Die FWF-Präsidentin Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund,  Vizekanzler und Wissenschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner, Staatssekretär Dr. Harald Mahrer und Vorstandsvorsitzender der Stiftung Dkfm. Rudolf Bauer gratulierten sehr herzlich.

In seiner Ansprache betonte Dr. Harald Mahrer die Wichtigkeit derartiger Förderung mit den Worten: „Mit privat finanzierten Initiativen wie dem Weiss-Preis werden Spielräume für Spitzenforschung zusätzlich zu den öffentlichen Beiträgen erhöht. Der Weg der Weiss-Stiftung ist absolut der Richtige. Initiativen wie diese sind die Saat, die wir für die Zukunft der Wissenschaft brauchen. Denn für den Innovationsstandort Österreich müssen wir alle Potenziale gemeinsam heben und nutzen„.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.